W
ÜSTENBERG

Kanzlei für Personenbeförderungsrecht,
Wettbewerbsrecht, Internetshop-Recht




 START
 ANWALT
 LEISTUNGEN
 HONORAR
PUBLIKATIONEN
PRESSE
 IMPRESSUM
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
     
  
  
 
Kanzlei Wüstenberg
RA Dirk Wüstenberg    
Pirazzistraße 5
DE- 63067 Offenbach am Main
Tel.: 069 - 82 99 49 60
Fax: 069 - 82 99 49 61






Willkommen!
 
Die Kanzlei Wüstenberg ist eine sich auf das Wettbewerbs- und Wirtschaftsverwaltungsrecht konzentrierende Kanzlei,
welche im Jahre 1999 gegründet worden ist und keine Fließbandarbeit wie Forderungseinzug oder Unfallregulierung anbietet, sondern sich in Einzelangelegenheiten für konkrete und korrekte Lösungen ihrer Mandanten einsetzt und bei Bedarf die nötigen Gerichtsverfahren durchführt. Rechtsfragen grundsätzlicher oder rechtspolitischer Bedeutung sind gerne gesehen und werden zumeist dann auch rechtswissenschaftlich, publizistisch aufbereitet.
 
Die Schwerpunkte sind im Augenblick das Personenbeförderungsrecht (Taxigewerbe, Chauffeur-Service-Gewerbe und ÖPNV u.a. samt Gewerberecht), das Wettbewerbsrecht (mit Energieeffienzangaben u.a.) und das IT-Recht (z.B. Online-Shops mit Vertragsrecht, Wettbewerbsrecht mit z.B. Produktangaben).
Ab 2017 kommen umweltrechtliche Rechtsfragen hinzu, welche schon jetzt teilweise im Rahmen des Wettbewerbsrechts und des Personenbeförderungsrechts von Bedeutung sind.
 
Die Beratungsfelder sind für Unternehmen:
 
 
 
    Wettbewerbsrecht = unlauterer Wettbewerb (UWG), z.B. mit Abmahnungen
 
      Personenbeförderungsrecht = ÖPNV-Recht, Gewerberecht, Fernbusrecht, Taxirecht, öff. Mietwagen, Seilbahnrecht
 
      IT-Recht (seit 1999)
 
      Klimaschutzrecht, Umweltschutzrecht = Luft, Wasser, Boden, Wirtschaft
 
Die Beratungsfelder für alle sind:
 
      Verfassungsrecht  
 
      Klimaschutzrecht, Umweltschutzrecht = Schadensersatzrecht, Haftungsrecht, Rechtsansprüche gegen den Staat
 

 
Der Staat hat nicht immer Recht. Unzulänglichkeiten passieren jedem Menschen und immer wieder mal. Auch den Behörden. Deren Entscheidungen zulasten der Unternehmen und Bürger sollten deshalb in Zweifelsfällen rechtlich überprüft werden. Muss ein Rechtsmittel eingelegt werden, sollte der Rechtsanwalt sich für seinen Mandanten ins Zeug legen und hartnäckig einsetzen. Die BRAK (Bundesrechtsanwaltskammer) schreibt über die Funktion der Rechtsanwälte zutreffend: "Anwälte nehmen neben den Gerichten und der Staatsanwaltschaft eine eigenständige Funktion im Kampf um das Recht wahr, indem sie ihren Mandanten rechtliches Gehör verschaffen und Waffengleichheit vor Gericht herstellen." Die hier angesprochene Wissensgleichheit sollte nicht nur in Bezug auf die gegnerische Partei bestehen (Rechtsanwälte auf beiden Seiten), sondern insbesondere auch in Bezug auf das die Entscheidung treffende Richtergespann, welches sich häufig, jedoch nicht immer in die Rechtsfragen einarbeitet. Im Idealfall trifft man dann fachliche Kompetenz auf allen drei Seiten an. Im Negativfall geht die rechtsstaatliche Entwicklung, wie zurzeit in der Türkei, von einem demokratischen Rechtsstaat in Richtung Diktatur. In der Türkei vollzieht sich der Wandel lehrbuchartig. Zurzeit steht dort der Schritt "Ermächtigungsgesetz". Das kennen wir aus Deutschland nur zu gut. Nachrichten betreffend die Anwaltschaft: "Juristen in der Türkei" vom 16.11.2016 unter LTO.de. Alle wissen es. Keiner hat es gewusst. Und Juristen mischen eifrig mit...
 
Zugunsten bedrohter Kinder, welche keinen Rechtsanwalt beauftragen können, ist die Kanzlei Wüstenberg im Bereich "Schutz vor ritueller weiblicher Genitalverstümmelung" pro bono tätig (seit 2008). Das Motiv für diese Tätigkeit: Bedrohte Kinder wissen nicht, dass es Rechtsanwälte gibt und was diese tun. Zudem sind sie ganz oder teilweise geschäftsunfähig mit der Folge, dass die Bevollmächtigung unwirksam wäre, und drittens haben die Kinder typischerweise ohnehin kein Geld für das Bezahlen irgendwelcher Rechtsanwaltskosten. Die Konsequenz hiervon: Rechtsanwälte, die sich für dieses Rechtsgebiet interessieren, sind Mangelware (ohne Moos nix los). Diesem Missstand wird Abhilfe verschafft. Es lohnt sich (immateriell), gegen die grausamen Genitalabschneidungen anzukämpfen.
 
Die Beratung und Vertretung erstreckt sich deutschlandweit 
vor den Zivilgerichten, Verwaltungs- und Verfassungsgerichten. Ausgeschlossen sind anwaltliche Beratungen und Vertretungen in Sachen Arbeitsrecht, Sozialrecht und Steuerrecht (jeweils andere Gerichtsbarkeit). Finden Sie keinen Rechtsanwalt, welcher sich Ihrer Sache annehmen möchte, können Sie gerne anrufen.
 
  
 
    
Kanzlei-Informationen vor Vertragsschluss.     Kanzlei-Informationen zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform).
 
Zum Rechtsgebiet Personenbeförderungsrecht.
Zu Wikipedia unter Wirtschaftsverwaltungsrecht, Umweltrecht

 
Zur Pro-bono-Tätigkeit: § 226a StGB = Link.  § 5 Nr. 9a Buchstabe b StGB = Link. Genitalverstümmelung im Sudan: ein neuer Film (Soap-Film aus dem Jahre 2016).
 
 
 
Letzte Aktualisierung der Website: 17. Januar 2017.