W
ÜSTENBERG

Kanzlei für Wirtschafts- und Umweltrecht




 START
RECHTSGEBIETE
 ANWALT
 LEISTUNGEN
 HONORAR
PUBLIKATIONEN
PRESSE
 IMPRESSUM
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kanzlei Wüstenberg
RA Dirk Wüstenberg
Pirazzistraße 5
DE- 63067 Offenbach am Main
Tel.: 069 - 82 99 49 60
Fax: 069 - 82 99 49 61
 
 
 
 
 
 






Wirtschaftsrecht  mit  Umweltrecht
 

 
 
 
Willkommen!
 
Ziel der Kanzlei ist es, dazu beizutragen, dass Sie als Unternehmen oder Verein ihre wirtschaftlichen bzw. ideellen Ziele verwirklichen und dabei zugleich zum S
chutz der natürlichen Lebensgrundlagen beitragen. Ohne Umweltschutz, Artenschutz, Tierschutz, Klimaschutz und Gesundheitsschutz (vgl. Art. 20a Grundgesetz) können wir nicht gut überleben. Reines Profitstreben ohne Rücksicht auf andere bringt nur kurzfristige Vorteile. Die Kanzlei entwickelt für Sie rechtskonforme Lösungen und verteidigt im Streitfall Ihre Rechtsposition gegenüber Behörden und anderen Beteiligten.
  
1. Umweltbranchen: Gewerbezulassungen / Betriebsanlagen mit Naturschutz usw.
 
2. fairer Handel und Wettbewerb: unlauterer Wettbewerb, Fairness in Lieferketten.
 
3. Sonstiges: Spannende Rechtsfragen und Gerichtsverfahren sind gerne gesehen.
 
 
 
Rechtssicherheit:
Die anwaltliche Beratung dient dazu, dass Sie Ihr Recht verstehen und durchsetzen können. Ärger mit Konkurrenten oder Behörden gilt es, zu vermeiden.
 
Rechtliches Gehör:
Die anwaltliche Vertretung gegenüber der Behörde oder vor Gericht hat den Zweck, dass Sie die richtige Argumentation vortragen, um überhaupt verstanden zu werden. Das Recht siegt nicht von selbst, sondern muss gepflegt werden. Es wird, weil es teils recht komplex ist, schnell verkannt und verwehrt. Der Anwalt ist auch ein Organ der Rechtspflege.

 
 
 
 
Kanzlei-Informationen vor Vertragsschluss.
Kanzlei-Informationen zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform).
Kanzlei-Informationen gemäß Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG).
Kanzlei-Datenschutzerklärung (DSGVO).
 
 
Zusätzliche Rechtsgebiete: 1. Genitalverstümmelungen [die Kanzlei Wüstenberg ist seit 2007 pro bono zugunsten bedrohter Kinder und Frauen hinsichtlich des Schutzes vor ritueller weiblicher Genitalverstümmelung (FGM) tätig; Kinderschutz, Gesundheitsschutz], 2. Taxirecht, 3. Verpackungsrecht, 4. Plastikrecht.
 

 
Offenbach am Main, 18.01.2021