W
ÜSTENBERG

Klimaschutzrecht
Definitionen und anderes 




 START
RECHTSGEBIETE  
 ANWALT
 LEISTUNGEN
 HONORAR
PUBLIKATIONEN
 PRESSE
 IMPRESSUM
 
 






Kohlenstoffdioxid
 
Kohlenstoffdioxid oder Kohlendioxid ist eine chemische Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff mit der Summenformel CO2, ein sog. saures, farb- und geruchloses Gas, das sich in Wasser löst. Kohlenstoffdioxid ist wichtiger Bestandteil der Luft (Atmosphäre). Es gilt als das vielleicht wichtigste Treibhausgas in der Atmosphäre. Der Mensch setzt es frei, indem er fossile Energieträger wie Erdöl oder Kohle verbrennt. Auch durch das Abholzen der Wälder, genauer: durch das Verrotten der abgeholzten Bäume wird Kohlenstoffdioxid freigesetzt. Der Anteil von Kohlenstoffdioxid in der Luft ist seit mindestens 1850 bis heute kontinuierlich gestiegen, und zwar um etwa 40 Prozent gegenüber der Konzentration im Jahre 1850.