W
ÜSTENBERG

Klimaschutzrecht
Definitionen und anderes 




 START
RECHTSGEBIETE  
 ANWALT
 LEISTUNGEN
 HONORAR
PUBLIKATIONEN
 PRESSE
 IMPRESSUM
 
 






Schwefelhexafluorid
 
Schwefelhexafluorid ist eine chemische Verbindung aus den Elementen Schwefel und Fluor mit der Summenformel SF6. Es ist unter Normalbedingungen ein farb- und geruchloses, ungiftiges Gas, welches äußerst reaktionsträge ist und nicht brennt. Es wird als Isoliergas in der Mittel- und Hochspannungstechnik eingesetzt, etwa in gasisolierten Schaltanlagen mit Hochspannungsschaltern oder in komplett gekapselten Anlagen mit gasisolierten Rohrleitern oder auch als Löschgas beim Unterbrechen von Leistungsschaltern. Als Treibhausgas hat es auch Auswirkung auf den Klimawandel.