W
ÜSTENBERG

Verpackungsrecht
Definitionen und mehr 




 START
RECHTSGEBIETE  
 ANWALT
 LEISTUNGEN
 HONORAR
 IMPRESSUM
 
 






Dosenpfand
 
Nach dem Verpackungsgesetz muss auf Mehrwegverpackungen und auf Einweggetränkeverpackungen ein Pfand in Höhe von EUR 0,25 je Verpackung/Dose erhoben werden. Auf den Dosen muss das Pfandlogo sowie der Schriftzug MEHRWEG bzw. PFANDFLASCHE etc. stehen.
 
In einenigen Regionen Deutschland, so die Ordnungsbehörden, werden von kriminellen Gruppen/Banden Getränkedosen aus vornehmlich Dänemark importiert und an die Letztvertreiber wie Kioskbesitzer verkauft, welche diese Pfandflaschenmerkmale nicht aufweisen. Diese Dosen werden dann auch rein tatsächlich als Dosen ohne Pfand verkauft. Auf diese Weise werden letztlich Einwegdosen in den Verkehr gebracht, welche rechtlich Mehrwegdosen hätten sein müssen.
 
 
Die Behörden versuchen, diesen Missbrauch, diese Kriminalität aufzudecken und Bußgelder zu verhängen nach § 34 VerpackG. Es drohen Ordnungswidrigkeitsverfahren mit bis zum EUR 100.000,- Bußgeld.
 
 
 
 
Stand: 22.10.2018