W
ÜSTENBERG

Verpackungsrecht
Definitionen und mehr 




 START
RECHTSGEBIETE  
 ANWALT
 LEISTUNGEN
 HONORAR
 IMPRESSUM
 
 






Ware
 
Nach § 2 Absatz 1 VerpasckG ist das Verpackungsgesetz nur auf Verpackungen anwendbar. Somit ist es nicht auf die Nicht-Verpackungen gleich Waren anwendbar. Das Wort "Produkt" oder das Wort "Erzeugnis" sind der Obergriff. Erzeugnisse sind Waren und Verpackungen.
 
 
Wer eine Ware kauft, z.B. eine Zahnbürste, welche aus Kunststoff besteht, kauft ein Erzeugnis, welches nicht unter das Verpackungsgesetz fällt. Die Zahnbürste gehört deshalb auch nicht in die Gelbe Tonne. Das mag man ökologisch und ökonomisch für schlecht empfinden. Doch der Gesetzgeber schaffte es eben nicht, ein Wertstoffgesetz in Kraft zu setzen. Ein Wertstoffgesetz hätte nicht zwischen Ware und Verpackung unterschieden. Jeder Wertstoff wäre wertvoll gewesen. Doch die Politik ist teils unfähig.
 
 
 
 
 
 
Stand: 22.10.2018