W
ÜSTENBERG

Kanzlei für Wirtschafts- mit Tierschutzrecht




 START
RECHTSGEBIETE  
 ANWALT
 LEISTUNGEN
 HONORAR
 IMPRESSUM
 
  






Tierschutzgesetz § 4b
 
§ 4b TierSchG ermächtigt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zum Erlass von Rechtsverordnungen betreffend das Schlachten u.a.
  
Nach § 4b TierSchG ergingen mehrere Rechtsverordnungen, unter anderem die Tierschutz-Schlachtverordnung (TierSchlV) und § 20 Abs. 1 bis Abs. 3 Tierschutz-Nutzungshaltungsverordnung (TierSchNutztV).
Die Rechtsverordnungen konkretisieren die §§ 4 und 4a TierSchG. Darüber hinaus sind hinsichtlich der Schlachtungen noch die Vorschriften in anderen Gesetzen zu beachten, z.B. die Verordnung (EU) Nr. 1099/2009 EU-Tierschlachtungsverordnung und die die Schädlingsbekämpfung betreffenden Vorschriften des Chemikaliengesetzes; vgl. § 4b S. 2 Nr. 1 bzw. Nr. 2 TierSchG.
  
 
  
  
 
13.09.2020