W
ÜSTENBERG

Kanzlei für Wettbewerbsrecht,
Wasser-, Plastik- und Abfallrecht





 START
RECHTSGEBIETE  
 ANWALT
 LEISTUNGEN
 HONORAR
PUBLIKATIONEN
PRESSE
 IMPRESSUM
 
 






RA Dirk Wüstenberg
 

 
Dirk Wüstenberg
Rechtsanwalt
 
 



1970 geboren in Niedersachsen, dann in/bei Frankfurt a.M.
 
1990-1999 Jura-Studium in Passau, Shanghai, München, Referendariat in Ingolstadt, München, Mumbai, 1999 Zweites Examen in München, Zulassung als Rechtsanwalt in 08/1999, seit 1994 publizierend (Liste).
 
1999-heute: eigene Kanzlei in Offenbach a.M.
 
1999-2018 Schwerpunktsetzung Internet- und Telekommunikationsrecht mit Vorratsdatenspeicherung, im Laufe der Zeit hin zum Onlineshop-Recht, sowie mit Verfassungsrecht (Grundgesetz).
 
2013-heute: Recht des unlauteren Wettbewerbs (Lauterkeitsrecht).
 
2014-2019:
Recht des öffentlichen Personenverkehrs, innovative Mobilitätskonzepte. Weiterhin Verfassungsrecht.
 
2018-heute: Umweltrecht mit Verpackungsrecht, Plastik-Recht und Abfallrecht (Kunststoff, Papier, Holz, Elektro, Batterien), Klimawandel -- Folgen & Recht (Bodenschutz, Wasserhaushalt, Abwasser, Chemikalien u.a.).
 
 
 
 
 

Netzwerke: ab 2019: Mitglied des DGAW (Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.V.); Mitglied des VUR (Verein für Umweltrecht e.V.).
 
Interessen: Abfallverantwortung (Recycling etc.), Unfairness (Lauterkeitsrecht nach UWG), Umweltrecht (Plastik, Gesundheit, Klimaschutz, Insektensterben, Trink- und Grundwasser), neue Konzepte im öffentlichen Personenverkehr, Verfassungsrecht.
 
EU & Recht: Die Demokratie steht auf wackeligen Füßen. Aus dem Fernsehen: ZDF, Sendung „ZDFinfo Doku“, Titel „Schafft Europa sich ab? EU-Gegner auf dem Vormarsch“ vom 19.05.2019 (Video).
 
 
 
 
Offenbach am Main, 16. August 2019